Konditions-training

"Don´t use machines, become one"

Unter Konditionstraining verstehen wir jene Trainingsinhalte, die zur allgemeinen und spezifischen konditionellen Leistungssteigerung beitragen. Die konditionelle Fitness unserer Athleten, soll Basis für eine verletzungsfreie und erfolgreiche sportliche Laufbahn sein. 

Kondition setzt sich aus dem Leistungsvermögen bezüglich Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination zusammen. Ergänzend dazu spielt die körperliche bzw. geistige Regenerationsfähigkeit sowie der Ernährungszustand, eine wesentliche Rolle in der Ausprägung der konditionellen Belastbarkeit.

KRAFT
AUSDAUER
SCHNELLIGKEIT
BEWEGLICHKEIT
KOORDINATION

Im Tennis ist der koordinative Aspekt von besonderer Bedeutung. Variationstraining. Differentielles Lernen. Differentielles Üben. 

Hierzu zählen einige wichtige Fähigkeiten, auf die wir in unseren Trainingseinheiten besonderen Fokus legen.